Eine kurze Beschreibung, warum ich mich entschied bei den Landsknechten zu Altdorf mitzumachen

 

Das Landsknechtsfähnlein wurde 1992 von einer kleinen Gruppe gegründet.                           
 Ich bin allerdings erst seit 1993 dabei. Mir gefällt es, das die Gruppe die Geschehnisse des Bauernkrieges 1524 /1525, insbesondere die Vertragsschließung zwischen dem Bauernheer und dem Heer des schwäbischen Bundes aufzuzeigen will. Denn die Geschichte des Bauernkrieges hängt unmittelbar mit der Geschichte meiner Heimatstadt, in der ich verwurzelt bin, zusammen.  
Darum haben wir ein komplettes Feldlager nach historischem Vorbild. Historische Bekleidung und Ausrüstung der Landsknechte und Marketender-innen werden zum Teil selber gefertigt oder die Ungeübten wenden sich an unsere  Kostüm-wartin.        
Wir beschäftigen uns mit der Herstellung der Aus-rüstungsgegenstände,wie Ledertaschen,Kraxeln oder Messerscheiden. 

Bei uns gibt´s auch eine Businenbläsergruppe sowie eine Schützengruppe,bei der ich auch mitwirken will,wenn ich alle gesetzlichen Vorgaben erfüllen kann.
Wir nehmen an verschiedensten historischen Veranstaltungen, wie an Turnieren, historischen Märkten und Umzügen teil.
Dabei stellen wir unser Lager auf, das aus bis zu fünf Zelten bestehen kann.                                   
Unsere Geschichtswissenden haben auch schon
 Vorträge und Ausstellungen über die Sachthemen Bauernkrieg und Landsknechtswesen veranstaltet.                                                 
 Was ich mach ?  Ich sorg dafür,das morgens um 8:00 schon die ersten Kanne Kaffee fertig ist,  wenn die ersten aus den Zelten kommen :-)

Alles in allem ein toller Verein und drum bin ich gern dabei.
Durch die Mitgliedschaft kam ich bis Grimma/Sachsen ,auf die Ronneburg unweit von Hanau, Waldkirch/Schwarzwald, Niederstotzingen, ansonsten sind war ich im Süddeutschen
Raum vertreten, wie Aulendorf,Kisslegg, Bad Waldsee, Bad Schussenried vertreten.
Durch meine Freunde in anderen Vereinen bin ich auch schon auf Kaltenberg, in Unteruldingen, auf der Wildenstein und in Rotweil gewesen.  
                     
                             
 

das sind wir zu mindestens der harte kern. der wirklich harte kern ist auch über nacht im lager. sitzt mit euch gewandeten, dann am lagerfeuer, läßt mit euch den becher kreisen und lauscht der musik, die ihr macht.       nur lauschen? wir sind halt eben landsknechte. wobei ausnahmen bestätigen die regel.wir haben auch ein paar musikalische unter uns.                       das bild wurde am kinderfest 2002 in weingarten(schwaben) auf genommen von einem fotoreporter der schwäbischen zeitung-online( www.szon.de )

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!